Willkommen bei unserem großen Betfair Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns zusammengetragenen Informationen rund um den Wettanbieter Betfair. Wir erklären dir die wichtigsten Spielregeln auf Betfair und veranschaulichen die verschiedenen Wettarten auf die du setzen kannst.

Zusätzlich geben wir dir einen Überblick wie du dich bei Betfair anmelden kannst und geben dir Hintergrundinformationen zum Unternehmen.

Betfair Sportwetten

In Deutschland erfreut sich der Online-Wettsport großer Beliebtheit. Vor allem große Wettanbieter mit internationalen Standorten und Millionen Kunden weltweit, gelten als seriös und zuverlässig. Zu den bekanntesten Wettanbietern auf der ganzen Welt zählt unter anderem auch das britische Wettunternehmen Betfair, das mit einem breitgefächerten Wettangebot und fairen Quoten punktet.

Betfair hebt sich von anderen bekannten Online-Buchmachern mit einer entscheidenden Strategie ab. Es handelt sich bei Betfair um eine online Wettbörse, die ähnlich funktioniert wie ein Aktienmarkt, auf dem mit Sportwetten und Quoten gehandelt wird. Allerdings ist die online Wettbörse mit flexiblen Quoten für Spieler aus Deutschland und Österreich nicht zugänglich. Deutsche und österreichische Kunden können nur das herkömmliche Wettangebot mit Festquoten nutzen. Betfair ist offizieller Wettpartner der Spitzenklasse-Fußballvereine FC Arsenal London und FC Barcelona.

Wettangebot

Welche Wetten gibt es bei Betfair?

Betfair bietet ein breitgefächertes Angebot an Sportwetten. Zu den beliebtesten Sportarten unter Wett-Begeisterten zählen:

  • Fußball
  • Tennis
  • Basketball
  • Boxen
  • Darts
  • Golf
  • American Football
  • Formel 1
  • Pferderennen

Neben den Sportwetten bietet der online Buchmacher auch eine große Auswahl an Casino-Spielen wie Vegas Slots und Poker. Mit Politikwetten, können Kunden auch auf Wahlergebnisse wetten oder mit Spezialwetten auf den Ausgang von Preisverleihungen oder Casting Shows setzen.

Betfair gibt Wettkunden die Möglichkeit Einzelwetten abzugeben, mehrere Einzelwetten zu Akkumulatoren zu kombinieren oder Wettquoten in Systemwetten miteinander zu verbinden.

Fussballwetten

Fussballwetten eignen sich hervorragend, um mit dem Sportwetten zu starten. (Quelle: Pixabay.com / comrade_petruha)

Welche Wetten sind bei Betfair kombinierbar?

Betfair ist besonders auf Einzelwetten spezialisiert, insbesondere im Bereich Sportwetten sind jedoch auch Kombinationswetten möglich. Betfair-Kunden können mindestens 2 bis maximal 8 Einzelwetten zu einer Kombiwette zusammenfassen. Die Quoten der jeweiligen Einzelwetten werden miteinander multipliziert und ergeben so die Quote der Kombinationswette. In der Registerkarte, findet sich der Menüpunkt „Kombiwetten“ in dem registrierte Wettkunden ihre Kombinationswetten aus Wett-Märkten ähnlicher Art zusammenstellen können. Die beliebtesten Kombiwetten-Gruppen sind unter anderem:

  1. Bundesliga
  2. UEFA Europa League
  3. UEFA Champions League
  4. FIFA Worldcup
  5. ITF Southsea
  6. Wimbledon
  7. Eastbourne International

Was ist eine Betfair Systemwette?

Unter Sportwetten-Profis ist die Systemwette eine beliebte Alternative. Anders als bei einer Kombiwette, verliert der Wett-Kunde bei einer Systemwette nicht automatisch seinen Gewinn, wenn er mit einem Tipp falsch liegt. Eine Systemwette setzt sich aus mehreren Kombi- und Einzelwetten zusammen. Betfair-Spieler können zwischen 3 und 8 Wetttipps in einer Systemwette kombinieren. Bei Systemwetten wird in der Regel zwischen verschiedenen Wett-Systemen unterschieden:

  • Systemwette 2/3: Besteht aus 3 Kombinationswetten und der Kunde gewinnt auch einen Betrag, wenn nur zwei der drei Tipps richtig sind.
  • Systemwette Trixie: Besteht aus 4 Kombinationswetten (eine 3er- und drei 2er-Wetten). Die drei 2er-Kombinationswetten setzen sich zu einer Systemwette 2/3 zusammen. Der Kunde gewinnt einen Betrag, wenn mindestens zwei Tipps richtig sind.
  • Systemwette Patent: Besteht aus 7 Kombinationswetten (1 Trixie System und 3 Einzelwetten). Kunde gewinnt einen Betrag, wenn nur ein Tipp richtig ist.

Was ist eine Betfair Kombiwette?

Mit dem sogenannten Kombi Edge an, können Betfair Wettkunden nicht nur Einzelwetten abgeben, sondern auch Kombinationswetten abgeben. So lassen sich Wetten aus verschiedenen Märkten individuell zu einer Wette zusammenstellen und kombinieren.

Vor allem Neukunden, die mit einem geringen Wetteinsatz einen hohen Gewinn erzielen möchten, setzen gerne auf Kombiwetten. Eine Kombinationswette oder Akku-Wette kann den Gewinn zwar deutlich erhöhen, ist jedoch auch besonders risikoreich. Schon ein falscher Wett-Tipp innerhalb der Kombination hat den Verlust des gesamten Wetteinsatzes zur Folge.

Was bedeutet Handicap bei Betfair?

Betfair Kunden können nach dem Prinzip des Asiatischen Handicaps wetten. Der Name rührt daher, dass diese Wett-Art vor allem im asiatischen Raum beliebt ist.

Die Handicap Wette ist eine Favoriten-Wette aus dem Sportwetten-Bereich. Hierbei erhält der Spieler oder die Mannschaft, auf den oder die gewettet wird, einen virtuellen Vorsprung oder Rückstand bevor das Spiel beginnt. Wettet ein Kunde auf ein Team mit Handicap und dieses Team holt im Verlauf der Partie den virtuellen Rückstand auf und gewinnt, dann gewinnt auch der Kunde seine Wette.

Das Prinzip der Asiatischen Handicap Wette lässt sich am besten anhand einer Fußballtabelle erklären:

  • Mannschaft A erhält eine virtuelle Anzahl an Toren von +0,5
  • Mannschaft B erhält eine virtuelle Anzahl an Toren von -1,5
  • Mannschaft C erhält eine virtuelle Anzahl an Toren von +2,5

Die Mannschaft, die insgesamt die meisten Tore erzielt ist der Sieger der Partie. Das virtuell festgelegte Handicap (in Form der Tore) wird in das Spiel-Ergebnis eingerechnet.

Geht ein Spiel inklusive des gegebenen Handicaps unentschieden aus, wird die Wette als ungültig gewertet. Die Kunden erhalten in diesem Fall ihren Wetteinsatz zurück.

Was bedeutet Tipp Restzeit bei Betfair?

Betfair bietet Restzeit Wetten, auch Nullstand Wetten im Bereich der Live Sport Wetten an. Diese Echtzeit-Wetten sind besonders in der Kategorie Fußball sehr beliebt. Der Kunde wettet hierbei auf die Anzahl der Tore, die noch in der verbleibenden Spielzeit fallen werden. Es zählen nur die Tore die ab dem Startzeitpunkt der Wette erzielt werden. Alle Tore, die vor diesem Zeitpunkt fielen, werden im Wettergebnis nicht berücksichtigt.

Was bedeutet Head to Head bei Betfair?

Eine Head to Head Wette, mit H2H abgekürzt, kommt ursprünglich aus dem Bereich des Pferderenn-Wettsports. Genau wie die Pferde Kopf an Kopf das Rennen austragen, kann bei einer Head-to-Head-Wette auf den Sieger des Duells zwischen zwei Teilnehmern im direkten Vergleich gesetzt werden. Der Wett-Kunde setzt also auf den Sieg eines von zwei Kontrahenten in einer Partie.

Die H2H Wette findet nicht nur im Pferderennsport Anwendung, sondern häufig auch in der Formel 1, Fußball, Motorradrennen, Tennis, sowie verschiedenen Wintersport-Wettbewerben.
Wettquoten

Welche Wettquoten bietet Betfair?

Betfair bietet vergleichsweise großzügige Wettquoten an. Von den Quoten von bis zu 93 Prozent, werden jedoch noch 5 Prozent als Kommissions-Anteil abgezogen.

american football

Auch im american football gibt es spannende Wetten. Quelle: Pixabay.com / skeeze

Wo kann man Betfair spielen?

Betfair kann nur online über die offizielle Betfair Website bzw. die jeweiligen Toplevel-Domains der einzelnen Länder geöffnet werden.

Was passiert wenn ein Spiel abgesagt wird?

Kommt eine Wette nicht zustande, erhält der Kunde seinen Wetteinsatz zurück.

Livewetten Angebot

Welche Livewetten gibt es bei Betfair?

Betfair bietet ein breitgefächertes Angebot an Live Wetten für mehr als 27 Sportkategorien an. In allen gängigen Sportarten sind Live Wetten auf Betfair möglich.

Zu den Beliebtesten zählen:

  • Fußball
  • Handball
  • Tennis
  • Volleyball
  • Basketball
  • Darts
  • Football
  • Pferderennen

In Großbritannien, Irland, Malta, Gibraltar und Italien können sich die Wettkunden Live Streams parallel zur Live Wette ansehen. In Deutschland sind diese aufgrund der Gesetzeslage normalerweise nicht verfügbar. Jedoch können sich deutsche Kunden alle relevanten Live Statistiken sowie kurze Videos ansehen.

Anmeldung & Einzahlung

Gibt es eine Betfair App für Android?

Ja, es gibt eine Betfair App für das Android Betriebssystem.

Gibt es eine Betfair App für iOS?

Ja, es eine Betfair App für das iOS Betriebssystem.

Kontrolliert Betfair das Alter bei der Anmeldung?

Bevor ein neu registriertes Konto zum Wett-Start freigegeben wird, prüft Betfair das Alter jeden Spielers.
Kunden können ihr Alter auf verschiedene Weise verifizieren:

  • Per Kreditkarte
  • Per Lichtbildausweis in Verbindung mit Benutzernamen und TAN (Telephone Account Number)
  • Per Email an [email protected]
  • Per Fax an +44(0) 208 834 8011
  • Per Post an das Verification Team in London

Wie kann man ein Betfair Konto aktivieren?

Zur Aktivierung eines Betfair Kontos muss der Kunde sich zunächst ein Online Konto auf der Wettplattform erstellen. Dazu müssen ein Benutzername und ein Kennwort ausgewählt werden, sowie eine gültige E-Mail-Adresse angegeben werden. Eine TAN wird dem Kunden automatisch zugeordnet.

Zur Aktivierung des Kontos muss das Alter des Kunden mithilfe einer Kreditkarte oder eines gültigen Lichtbildausweises bestätigt werden.

Wie lange dauert die Konto Verifizierung bei Betfair?

Wenn der Kunde sein Alter mithilfe einer Kreditkarte oder seinem Ausweis zusammen mit Benutzername und TAN per E-Mail bestätigt, dauert die Konto Verifizierung nur wenige Stunden. Die Verifizierung kann sich verzögern, wenn der Kunde seine persönlichen Daten fehlerhaft oder unvollständig eingereicht hat.

Wo bekommt man den Betfair Bonus Code?

Betfair bietet dauerhaft Bonus-Wetten für Neukunden an. Auch bestehende Kunden können in besonderen Werbeaktionen Bonus Codes für Wettguthaben oder Gratiswetten erhalten. Jeder Kunde mit einem aktiven Wettkonto, kann einen Code für eine Bonus-Wette einlösen. Das Code-Wort muss zur Einlösung in ein dafür vorgesehenes Feld eingetragen werden. Danach wird das Bonus-Guthaben automatisch auf das Wettkonto des Kunden gutgeschrieben und kann innerhalb von 90 Tagen genutzt werden. Nach Ablauf der 90-Tage-Frist verfällt der Gutschein-Code und das geschenkte Guthaben wird automatisch wieder abgezogen.

Wann kann man sich bei Betfair Geld auszahlen?

Um sich bei Betfair Geld auszahlen zu lassen, muss der Wettkunde im Vorfeld eine Einzahlung getätigt haben.

Kunden in Deutschland können folgende Anbieter zur Guthabeneinzahlung nutzen:

  • Neteller
  • Moneybookers
  • PayPal
  • Clickandbuy
  • Paysafecard
  • Sofortüberweisung.de
  • Banküberweisung
  • Scheck

Eine Besonderheit ist, dass Kunden sich ihren Gewinn oder ihr Restguthaben auf dieselbe Zahlungsart auszahlen lassen müssen, mit der sie auch ihr Guthaben eingezahlt haben. Diese Regelung dient als Vorsorgemaßnahme gegen mögliche Betrüger und Geldwäscher.

Es ist jederzeit möglich sich seinen Einsatz oder seinen Gewinn auszahlen zu lassen. Bei einer Guthabenauszahlung kann maximal der Guthabenbetrag auf dem Wettkonto ausgezahlt werden. Bei einer Gewinnauszahlung auf eine Visa Karte, kann der Kunde pro Tag maximal 48.000 US-Dollar ausgezahlt bekommen.
Je nach Einzahlungs-/ Auszahlungsart können für die Transaktion gegebenenfalls Gebühren anfallen.

Wie lange dauert die Auszahlung bei Betfair?

Es lässt sich nicht genau festlegen wie lange die Auszahlung bei Betfair dauert. Der Wettanbieter zahlt in der Regel innerhalb weniger als 24 Stunden den Wettbetrag aus. Die tatsächliche Auszahlungszeit hängt jedoch von der gewählten Zahlungsmethode ab. Am wenigsten Zeit nimmt die Auszahlung mit Anbietern wie PayPal, Skrill oder Neteller in Anspruch. Eine traditionelle Banküberweisung oder eine Auszahlung auf ein Kreditkartenkonto kann hingehen zwischen 2-4 Werktagen dauern. Neben Auszahlungen über das Internet und Banken, kann sich der Wett-Kunde seinen Gewinn auch Cash über Western Union auszahlen lassen.

View this post on Instagram

Wow, @gleyberdavid. #crushed

A post shared by MLB ⚾ (@mlb) on

Kundenservice

Hat Betfair einen Kundenservice?

Der britische Wettanbieter Betfair kann von seinen Kunden über Twitter oder durch E-Mail-Kontakt erreicht werden. Betfair meldet sich innerhalb von maximal acht Stunden mit einer Antwort zurück. Es ist nicht möglich den Kundenservice über eine Telefon Hotline zu erreichen.

Versucht ein Kunde mit dem Kundenservice von Betfair Kontakt aufzunehmen, wird er zunächst automatisch zu der FAQ Seite, mit denen am häufigsten gestellten Fragen, navigiert. Auf dieser Seite findet der Kunde Antworten auf häufig gestellte Fragen und kann sein Anliegen bestenfalls selbstständig lösen, ohne den Kundenservice überhaupt kontaktieren zu müssen.

Neukundenbonus

Gibt es bei Betfair einen Neukundenbonus?

Betfair schenkt seinen Kunden aus Deutschland und Österreich zu der Eröffnung ihres ersten Wettkontos einen Neukundenbonus von bis zu 100 Euro. Der Wettbonus wir als sogenannter 100 Prozent Bonus bezeichnet und verdoppelt den zuvor vom Kunden eingezahlten Wetteinsatz. Um den Wettbonus einzulösen ist ein Mindesteinsatz von 10 Euro nötig. Zahlt der Kunde 10 Euro auf sein Wettkonto ein, werden ihm also weitere 10 Euro gutgeschrieben. Bei einer Einzahlung von 100 Euro, erhält der Kunde weitere 100 Euro, um seine erste Betfair Wette abzuschließen. Der Kunde kann sich seinen Betfair Bonus erst auszahlen lassen, wenn er sein Guthaben bereits mindestens drei Mal bei ausgewählten Sportwetten eingesetzt hat. Neukunden aus der Schweiz erhalten statt dem Guthaben eine 100 Euro Gratiswette.

Wann gibt es bei Betfair den Wettbonus?

Nicht nur Neukunden, sondern auch schon bestehende Kunden, können sich von Zeit zu Zeit über Wett-Gutschriften freuen. Spezielle Online Anbieter aber auch Betfair selbst, bieten regelmäßig Bonus Coupons und Gratiswetten an. Über den Menüpunkt Promotionen auf der offiziellen Webseite des Online Buchmachers, kann man alle Angebote einsehen und nutzen.

Sicherheit & Unternehmen

Wo sitzt Betfair?

Betfair hat seinen Hauptsitz in London, Großbritannien.

Wer hat Betfair gegründet?

Das Wett-Unternehmen wurde 1999 von Andrew Black und Edward Wray gegründet. Die beiden waren zuvor als Aktienhändler an der Londoner Börse beschäftigt, was wohl auch Betfairs einzigartige Unternehmensstrategie erklärt. Betfair wird insbesondere von Wett-Begeisterten im Vereinigten Königreich, USA, Italien, Malta, Deutschland, Österreich und Australien genutzt.

Ist Betfair seriös?

Betfair gilt allgemein als sehr seriöser Wettanbieter. Das Unternehmen besitzt alle nötigen Lizenzen und bietet großzügige Quoten, sowie eine schnelle und zuverlässige Auszahlung.

Darüber hinaus ist der Buchmacher offizieller Wettpartner der Spitzenklasse-Fußballvereine FC Arsenal London und FC Barcelona.

Die Auszahlungsraten des Online Buchmachers werden durch die Malta Gaming Authority überwacht. Je nach Auswahl der Spiele liegen die Auszahlungsquoten zum Teil bei über 97 Prozent. Für Wettkunden bedeutet dies größere Chancen auf hohe Gewinne.

Einen weiteren Pluspunkt in Sachen Seriosität sammelt Betfair durch die Vereinigung mit einem anderen namenhaften Wettunternehmen. Seit Februar 2016 ist Betfair unter dem Namen Paddy Power Betfair Group tätig, nachdem sich der britische Wettanbieter mit dem bekannten irischen Buchmacher Paddy Power zusammengeschlossen hat.

Zahlt man bei Betfair Steuern?

Betfair erhebt in Deutschland eine Wettsteuer von 2 bis 5 Prozent, die im Falle des Gewinns vom Nettobetrag des Kunden abgezogen wird. Der Kunde muss die Wettsteuer nur tragen, wenn sein Gewinn den zu zahlenden Steuerbetrag übersteigt. Verliert der Kunde seinen Wetteinsatz, so wird ihm keine Steuer berechnet.

Der zu zahlende Betrag wird von Betfair als Kommission und Provision bezeichnet. Betfair bietet seinen treuen Kunden ein Prämiensystem zur Zahlung der Wettsteuer. Je häufiger ein Kunde über die Online Plattform Wetten abschließt, desto geringer fällt der zu zahlende Provisionsbetrag aus. Durch die erhobene Wettsteuer kann Betfair im Vergleich zu anderen Wettanbietern auf dem Markt bis zu 20 Prozent höhere Quoten anbieten.

Fazit

Die britische Wettbörse Betfair zählt zu den beliebtesten und erfolgreichsten Wett-Unternehmen weltweit. Mit einer ausgeklügelten Wettstrategie, die an den Aktienmarkt erinnert, revolutionierte Betfair die Wett-Branche.

Die Wettbörse gilt vor allem unter Wettprofis als sehr beliebt. Betfair Wettkunden können nicht nur nach traditioneller Manier Wetten mit fest vorgegebenen Quoten annehmen, sondern haben vielfältige Möglichkeiten ihre Wetten zu platzieren.

Nach dem Prinzip der Wettbörse kann bei Betfair jeder Wett-Kunde auch gegen andere Kunden wetten. Die attraktiven Quoten auf dem Wettportal, setzen sich wie an der Börse, aus Angebot und Nachfrage zusammen und werden nicht vom Wettanbieter bestimmt.

Betfair unterscheidet in diesem Zusammenhang zwischen Back und Lay Wetten. Unter Back Wetten versteht man traditionelle Wetten bei denen der Kunde unter einer fest vorgegebenen Quote auf ein bestimmtes Ergebnis setzt. Bei den sogenannten Lay Wetten bestimmt der Kunde die Quote auf einen Ergebnisausgang.

In Deutschland ist die Betfair Wettbörse mit ihren besonderen Wettmöglichkeiten jedoch nicht verfügbar. Aufgrund der unklaren Rechtslage können Betfair Wettkunden lediglich vom Wettangebot mit festen Quoten Nutzen machen.

Trotzdem punktet der Online Buchmacher auch in Deutschland mit positiven Eigenschaften:

  • Großes Wettangebot im Bereich der Sportwetten, sowie Casino- und Poker-Spiele
  • Übersichtliche und gut funktionierende App
  • Große Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten (unter anderem alle gängigen Kreditkarten, internationale Banküberweisung, PayPal, Neteller, Moneybookers und Paysafecard)
  • Zuverlässige und schnelle Ein- und Auszahlungen
  • VIP Club für treue Bestandskunden mit vielen Vorteilen
  • 100 Prozent Bonus für Neukunden und bis zu 100 Euro Guthaben geschenkt
  • Betfair ist offizieller Partner und Sponsor des FC Barcelona und des Arsenal FC

Bewerte diesen Artikel


16 Bewertung(en), Durchschnitt: 3,50 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion